Androgene Alopezie bei Männern und Frauen wird seit vielen Jahrzehnten erforscht. Heute gibt es mehrere wirksame Behandlungen und Methoden zur Umkehrung des Haarausfalls sowohl bei Männern als auch bei Frauen.

Eine der vielversprechendsten, wissenschaftlich untermauerten Behandlungen ist das Microneedling, auch bekannt als Dermaroller. Werfen wir einen Blick auf das Verfahren des Microneedling und Dermarolling, seine Vorteile, langfristigen Ergebnisse und wie es bei Haarausfall helfen kann.

007_02_500x500

Das Wichtigste in Kürze:

Kosten 10 – 90 € »
Effektiv Ja »
Risiken Rötung etc. »
Alternativen Haartransplantation etc. »

Was ist ein Dermaroller? Was ist Microneedling?

Microneedling ist ein Verfahren, bei dem mit sterilisierten feinen Nadeln Mikrowunden in der Epidermis erzeugt werden. Die kleinen Einstiche stimulieren das Kollagenwachstum, das bei Haarausfall, Akne, Pigmentierung und vielen anderen Hautproblemen hilft.

Da die Nadeln recht klein sind, ist das Verfahren minimal invasiv und die Epidermis bleibt intakt. Dies macht das Microneedling zu einer sicheren, kosteneffizienten und weitgehend schmerzfreien Methode, die in der Dermatologie und der ästhetischen Medizin für zahlreiche Anwendungsfälle eingesetzt wird.

Der Dermaroller ist eines der beliebtesten Geräte für das Microneedling auf der Haut oder der Kopfhaut. Dieses Handgerät verfügt über einen Griff und eine mit feinen Nadeln besetzte Rolle. Die Nadeln sind in der Regel zwischen 0,2 mm und 1,5 mm lang. Ziel des Dermarollings ist es, das Kollagenwachstum zu stimulieren, ohne bleibende Schäden, Unannehmlichkeiten oder Narbenbildung zu verursachen.

Dermarolling kann zu Hause durchgeführt werden, da die entsprechenden Geräte leicht erhältlich sind. Es ist jedoch wichtig, strenge Hygienestandards einzuhalten, um Infektionen zu vermeiden und die besten Ergebnisse zu erzielen. Microneedling wird am sichersten unter der Aufsicht Ihres Dermatologen durchgeführt.

Welche Darstellung ähnelt Ihrem Haarausfall?

Arzt findenkostenlos & unverbindlich

  • kostenlos
  • schnell
  • unverbindlich

4,62/5

Bekannt aus:

Dermarolling: Vor- und Nachteile

Vorteile Nachteile
Studien deuten darauf hin, dass die Behandlung mit Minoxidil durch Microneedling um ein Vielfaches wirksamer wird. In einer Studie zeigten die Ergebnisse, dass eine Kombination aus Minoxidil und Microneedling sechsmal wirksamer war.
Da das Verfahren mit einem Trauma der Haut verbunden ist, treten als Nebenwirkungen Reizungen, Rötungen und Blutergüsse auf. Die American Academy of Dermatology weist jedoch darauf hin, dass die Entzündung nach 5-10 Tagen abklingt.
Jüngste Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass das Microneedling die Standard-Minoxidil-Monotherapie übertrifft. Laut einer klinischen Studie aus dem Jahr 2020 führte eine Microneedling-Sitzung pro Woche zu mehr Haarwachstum als tägliches Minoxidil.
Microneedling ist ohne die Aufsicht eines Arztes oft nicht sicher, insbesondere bei: Schwangere Frauen, Hämophilie-Patienten oder Menschen mit gehemmter Heilung, Patienten, die Blutverdünner einnehmen und Menschen mit Ekzemen, Akne und anderen Hautkrankheiten.
Im Vergleich zu anderen Möglichkeiten der Haarwiederherstellung wie der Haartransplantation ist das Microneedling minimalinvasiv und kostengünstig. Außerdem ist es nachweislich wirksamer als die alleinige Behandlung mit Minoxidil und Finasterid. Geräte wie der Dermaroller sind auch für die Behandlung zu Hause leicht erhältlich.
Das Microneedling zu Hause kann schwerwiegende Folgen haben, wenn keine strengen Hygienestandards eingehalten werden. Die schwerwiegendste Folge kann eine Infektion sein. Es wird daher empfohlen, den Dermaroller unter ärztlicher Aufsicht zu verwenden.
Bis zu 3.200 € sparen

Geprüfte Angebote Vergleichen

Sparen Sie Zeit und vergleichen Sie unverbindlich, kostenlos und schnell mehrere Haartransplantations-Angebote.

Angebote Vergleichen

Wie kann man mit Dermarolling androgenetische Alopezie behandeln?

Die Rolle des Microneedling im Bereich der Haarwiederherstellung hat in den letzten Jahren an Popularität gewonnen. Die Anwendung von Microneedling soll die dermale Papille stimulieren, was zu einer erhöhten Durchblutung der Haarfollikel führt. Dies führt zur Freisetzung von Wachstumsfaktoren, die das Haarwachstum anregen.

Das Microneedling spielt im Bereich der Haarwiederherstellung eine doppelte Rolle:

  • Es wird verwendet, um die Aufnahme von topischen Stimulanzien wie Finasterid und Minoxidil zu fördern.
  • Sie kann auch ohne topische Behandlung angewendet werden, da das Trauma der Nadeln das Nachwachsen der Haare fördern kann.

Eine der am häufigsten beobachteten Formen von Haarausfall bei Männern und Frauen ist die androgene Alopezie (AGA). Mehrere Studien weisen auf die Wirksamkeit des Microneedling bei der Behandlung von AGA hin. Eine Studie ergab, dass die Kombinationsbehandlung von Dermaroller mit 5%igem topischem Minoxidil viermal wirksamer war als die Minoxidil-Monotherapie.

Wichtig:

Informieren Sie sich umfassend über die Haartransplantation und auch Alternativbehandlungen. In unser großen Kostenstudie haben wir festgestellt, dass zwischen den einzelnen Anbietern es große Qualitäts- und Preisunterschiede gibt. Unsere Experten informieren Sie gerne über die Ergebnisse unserer Marktanalyse. Jetzt Ergebnisse anfordern  »

Die Geschichte des Microneedling

Mit der Produktion von hochmodernen Microneedling-Geräten hat das Verfahren plötzlich an Popularität und Faszination gewonnen. Auch wenn die breite Öffentlichkeit vor dem 21. Jahrhundert vielleicht noch nichts von Microneedling gehört hat, gibt es das Konzept schon seit Jahrzehnten.

Die Ursprünge des Microneedling lassen sich bis in die 1900er Jahre in Deutschland zurückverfolgen, wo der Dermatologe Ernst Kromayer Aknenarben, Hyperpigmentierung und Muttermale mit einem Elektromotor behandelte. Im Jahr 1995 wurde das Konzept der “Subcision” zur Wundheilung eingeführt.

Im Jahr 2005 entwickelte Dr. Desmond Fernandes einen kleinen hypodermischen Nadelstempel, der zum modernen Dermaroller werden sollte. Seitdem hat sich das Microneedling immer weiter verfeinert und ist heute international als wirksame Behandlung von Hautkrankheiten und sogar Haarausfall anerkannt.

Wie funktioniert das Microneedling?

Das Microneedling basiert auf den Auswirkungen eines physischen Traumas und darauf, wie unser Körper darauf reagiert. Die Nadeln durchstechen das “Stratum corneum”, die äußerste Schicht der Haut, und hinterlassen winzige Löcher, die nicht besonders schädlich sind. Das Trauma führt zur Freisetzung von Wachstumsfaktoren wie TDF-alpha, TGF-beta und PDGF, die bei der Kollagenproduktion für die Hautregeneration eine Rolle spielen.

Die regenerierte Haut soll einen gleichmäßigeren Ton und eine gleichmäßigere Textur aufweisen, sodass sich das Microneedling hervorragend für verschiedene Anwendungen eignet, z. B. bei Narbenbildung, Hautalterung und Pigmentierung. Das Verfahren wird auch im Bereich der Haarwiederherstellung eingesetzt und oft mit topischen Seren kombiniert, um das Haarwachstum zu fördern.

Hier sind einige der Indikationen, bei denen Microneedling eingesetzt wird:

  • Akne und Aknenarben
  • Hautschäden durch UV-Strahlen
  • Hyperpigmentierung und Störungen wie Melasma
  • Verstärkung der Wirksamkeit topischer Behandlungen
  • Haarausfall oder Glatzenbildung bei Männern
  • Alterung, feine Linien und Fältchen

Kostenlose Haarausfall-Analyse

Welche Haarausfall Behandlung ist die beste und günstigste für Sie?

Jetzt Anfordern

Effektivität: Dermaroller mit Minoxidil

Neben der Förderung des Kollagenwachstums kann das Microneedling auch die Aufnahme von topischen Behandlungen wie Minoxidil gegen Haarausfall fördern. Die Wirksamkeit dieser Kombination wurde im Laufe der Jahre in mehreren Studien nachgewiesen.

Hier finden Sie einige Studien, die die Wirksamkeit der Anwendung von Dermaroller/Microneedling in Kombination mit Minoxidil belegen:

Studie Ergebnisse
Eine randomisierte, verblindete Studie über die Wirkung von Microneedling bei androgenetischer Alopezie: eine Pilotstudie
(Dhurat et. all). Für die Pilotstudie 2013 wurden 100 Patienten mit leichter bis mittelschwerer AGA rekrutiert. Die Kandidaten wurden in zwei Gruppen aufgeteilt: Gruppe 1: Wöchentliche Microneedling-Behandlung mit zweimal täglicher Anwendung von 5%igem Minoxidil und Gruppe2: 5% Minoxidil. Zu Beginn und am Ende der Behandlung wurden Fotos gemacht, und es wurden drei Parameter ausgewählt, um die Wirksamkeit zu bestimmen. Dazu gehörten: Die Veränderung, die Patientenbeurteilung und die Beurteilung des Prüfers gegenüber dem Ausgangswert der Haaranzahl nach 12 Wochen.
Sowohl in Gruppe 1 als auch in Gruppe 2 nahm die durchschnittliche Haaranzahl der Patienten zu. Allerdings war die Anzahl der Haare in der Kombinationsgruppe viermal so hoch wie in der reinen Minoxidilgruppe. Die Ergebnisse zeigen, dass Männer, die Dermarolling in Kombination mit Minoxidil verwendeten, unterschiedlich starke Verbesserungen zeigten. 20 % der Männer hatten eine leichte, 44 % eine mittlere und 36 % eine deutliche Verbesserung.
Eine randomisierte, kontrollierte, verblindete Studie zur Bestimmung der Wirksamkeit von topischem Minoxidil plus Microneedling im Vergleich zu topischem Minoxidil allein bei der Behandlung von androgenetischer Alopezie. Die Studie von 2018 wurde an einer Stichprobe von 34 Männern mit AGA durchgeführt. Auch in dieser Studie wurden zwei Gruppen gebildet, wobei einige Männer eine Minoxidil-Monotherapie erhielten, während die anderen mit Microneedling plus Minoxidil behandelt wurden. Die Behandlungsdauer betrug 12 Wochen.
Bei 24 % der Männer in der reinen Minoxidil-Gruppe wurde keine Zunahme des Haarwachstums festgestellt. Die durchschnittliche Zunahme der Haaranzahl betrug 1,9 Haare. Die Männer in der Minoxidil-Microneedling-Gruppe wiesen dagegen eine durchschnittliche Zunahme der Haaranzahl von 12,8 Haaren auf. Die Ergebnisse zeigten, dass eine Kombination aus Minoxidil und Microneedling 6-mal wirksamer war.
Bis zu 3.200 € sparen

Geprüfte Angebote per Whatsapp erhalten?

Schicken Sie uns einfach Bilder von Ihrem Oberkopf und wir schicken Ihnen geprüfte Angebote von zertifizierten Ärzten.

Angebote Anfordern

Effektivität: Dermaroller mit Finasterid

Die Behandlung mit dem Dermaroller kann die Absorption von lokalem Finasterid verbessern und so zu effektiveren Ergebnissen führen.

Laut einer Folgestudie von Dhurat et. all sprachen Männer, die auf herkömmliche Behandlungen gegen Haarausfall nicht ansprachen, gut auf wöchentliche Microneedling-Sitzungen in Kombination mit der Einnahme von Minoxidil und Finasterid an.

Wie dauerhaft sind die Ergebnisse eines Dermarollers?

Nach den Studien, die zur Wirksamkeit von Microneedling mit Minoxidil und allein durchgeführt wurden, zu urteilen, hat das Verfahren eine bessere Retentionsrate als eine alleinige Minoxidil- oder Finasteridtherapie.

In einer Studie mit einer 6-monatigen Nachbeobachtungszeit wurde festgestellt, dass 90 % der Männer, die nur Minoxidil erhielten, ihr gesamtes neues Haar verloren. Bei 20 % der Männer, die mit Microneedling behandelt wurden, blieb der Haarwuchs dagegen erhalten.

Es sei darauf hingewiesen, dass in den meisten Studien die Wirkung des Microneedling von Fachleuten beobachtet wurde. Die Wirkung von Dermarolling zu Hause entspricht möglicherweise nicht der Wirkung von Microneedling-Verfahren in einer Klinik.

Arten von Microneedling-Geräten

Der Dermaroller ist nicht die einzige Option, wenn es um Microneedling-Geräte geht. Es gibt mehrere Microneedling-Geräte zu kaufen, und jedes hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Lassen Sie uns einige der beliebtesten Microneedling-Geräte kennenlernen.

 

  • Dermaroller

Das beliebteste Microneedling-Gerät auf dem Markt ist der Dermaroller. Dieses Handgerät verfügt über einen Griff und einen rotierenden Zylinder, der mit Hunderten von Mikronadeln besetzt ist.

Um den Dermaroller zu verwenden, müssen Sie ihn einfach über Ihre Kopfhaut rollen und die Nadeln die Kopfhaut verjüngen lassen. Das benutzerfreundliche Design des Dermarollers macht das Microneedling zu Hause super einfach und zugänglich.

Einer der größten Nachteile ist jedoch, dass die Nadellänge fest ist und nicht verstellt werden kann. Wenn Sie mit verschiedenen Längen experimentieren möchten, müssen Sie mehrere Dermaroller kaufen. Ein weiterer Nachteil ist, dass die Nadeln des Dermarollers schräg in die Haut eindringen. Dies ist beim herkömmlichen Microneedling nicht der Fall und kann die Kopfhaut stärker schädigen.

Je nach Häufigkeit der Anwendung kann es einige Monate dauern, bis die Nadeln des Dermarollers ausgetauscht werden müssen.

 

Wie man den Dermaroller benutzt

Um den Dermaroller zu verwenden, drücken Sie ihn fest auf die Kopfhaut, bis Sie einen leichten Druck spüren, ohne dass es schmerzhaft ist. Rollen Sie das Gerät über die Kopfhaut, aber achten Sie darauf, dass Sie die Bewegung nicht mehrmals an derselben Stelle wiederholen. Dies kann zu Infektionen oder Verletzungen führen.

Verwenden Sie den Dermaroller ein- bis zweimal pro Woche, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Mehr als zweimal pro Woche kann mehr schaden als nutzen und macht Sie anfällig für Entzündungen und andere Nebenwirkungen. Wählen Sie eine Nadellänge, die für Ihre Behandlung angenehm ist. Kürzere Nadeln werden für das Dermarolling zu Hause empfohlen.

 

  • Dermastamp

Eine weitere beliebte Option für das Microneedling ist der Dermastamp. Dieses Gerät verfügt über einen Griff, an dem ein rechteckiger Block mit Mikronadeln befestigt ist. Anstelle einer rollenden Bewegung können Sie mit diesem Gerät das Microneedling mit einer stampfenden Bewegung durchführen.

Der Dermastamp funktioniert sowohl im Gesicht als auch auf der Kopfhaut. Er hat auch einige Vorteile gegenüber dem Dermaroller. Nutzer haben berichtet, dass der Dermastamp aufgrund seines Designs leichter an sich selbst anzuwenden ist, da man damit Bereiche wie den Hinterkopf erreichen kann.

Mit diesem Gerät besteht auch nicht die Gefahr, umliegende Haare und Haarfollikel zu beschädigen, die im Inneren der Walze stecken bleiben können. Darüber hinaus verfügt der Dermastamp über verstellbare Nadeln, mit denen Sie die Nadellänge individuell anpassen können.

 

  • Dermapen

Der Dermapen ist so etwas wie eine batteriebetriebene Variante des Dermastamps. Er benötigt eine Einweg-Mikronadelpatrone, die sich mit einer bestimmten Frequenz bewegt, um den Microneedling-Effekt zu erzielen. Da sich die Nadeln mechanisch bewegen, benötigt der Dermapen nur 5 bis 9 Nadeln, um die Arbeit zu erledigen.

Die Benutzer können die Frequenz oder Geschwindigkeit nach ihren Wünschen einstellen. Auch die Größe und die Anzahl der Nadeln sind vollständig anpassbar. Da die Nadeln Einwegnadeln sind, kann der Dermapen eine hygienischere Lösung sein.

Zu den Nachteilen des Dermapen gehört, dass er zu kostspielig und für Laien komplizierter zu bedienen ist.

Bis zu 3.200 € sparen

Geprüfte Angebote Vergleichen

Sparen Sie Zeit und vergleichen Sie unverbindlich, kostenlos und schnell mehrere Haartransplantations-Angebote.

Angebote Vergleichen

Welche Nadelstärke ist optimal?

Die Nadellängen im Dermaroller reichen von 0,2 mm bis 1,5 mm. Die optimale Nadelgröße hängt von mehreren Faktoren ab. Bevor Sie einen Dermaroller kaufen, sollten Sie sich die folgenden Fragen stellen:

  • Führen Sie das Verfahren zu Hause selbst durch?
  • Was ist das Ziel der Behandlung?
  • Welche Intensität bevorzugen Sie?

Kleinere Nadeln sind besser für das Microneedling zu Hause geeignet und bieten ein weniger intensives Erlebnis. In den meisten Studien zum Microneedling werden 1,0- bis 1,5-mm-Nadeln verwendet. Es ist zu beachten, dass diese Studien in der Regel Daten aus klinischen Studien und nicht aus Behandlungen zu Hause enthalten.

Wie oft sollte ich den Dermaroller verwenden?

Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass eine Microneedling-Sitzung alle drei Wochen in den meisten Fällen ausreichend ist.

Es ist höchstens eine Microneedling-Sitzung pro Woche erforderlich, um Ergebnisse zu erzielen. Mehr als eine Sitzung pro Woche kann das Risiko von Nebenwirkungen erhöhen.

Alternativen zum Dermarolling

Neben dem Microneedling und dem Dermarolling gibt es verschiedene andere Möglichkeiten der Haarwiederherstellung bei männlichem Haarausfall oder AGA. Welche Methode für Sie am besten geeignet ist, hängt von Ihrem individuellen Fall ab und wird in der Regel von Ihrem Haararzt empfohlen.

 

  • Minoxidil

Minoxidil wurde ursprünglich zur Behandlung von Bluthochdruck eingesetzt, bis seine Wirkung bei Haarausfall entdeckt wurde. Es kann oral eingenommen oder in seiner topischen Form direkt auf die Kopfhaut aufgetragen werden. Die übliche Verschreibung sieht vor, dass die Patienten Minoxidil zweimal täglich ohne Unterbrechung anwenden.

Wenn es auf die kahlen Stellen aufgetragen wird, erweitert Minoxidil die Blutgefäße, verbessert die Blutzirkulation unter der Kopfhaut und erhöht die Nährstoffzufuhr in diesem Bereich.

Gegen Haarausfall kann Minoxidil rezeptfrei in der Apotheke, bei verschiedenen Anbietern oder sogar online erworben werden.

  • Finasterid

Finasterid ist eines der am häufigsten verwendeten Medikamente gegen AGA und Haarausfall. Das Medikament wirkt, indem es die Umwandlung von Testosteron in DHT, das Hormon, das Haarausfall verursacht, blockiert. Die Verringerung des DHT-Spiegels fördert das Haarwachstum. Finasterid gibt es sowohl in topischer als auch in oraler Form, aber topisches Finasterid soll weniger Nebenwirkungen haben.

Studien zufolge wurde bei Patienten, die 1 mg Finasterid einnahmen, ein Rückgang des DHT, des Hormons, das Haarausfall verursacht, um 64 % festgestellt.

In topischer Form gibt es Finasterid als Gel, Tropfen oder Flüssigkeit, die direkt auf die kahlen Stellen der Kopfhaut aufgetragen wird. Das Medikament ist noch nicht von der FDA zugelassen und befindet sich noch in der Test- und Bewertungsphase. Topisches Finasterid ist nur auf Rezept erhältlich.

 

  • Haartransplantation

Die Haartransplantation ist eine der am häufigsten praktizierten und hochwirksamen Techniken zur Wiederherstellung von Haaren in der modernen Welt. Im Laufe der Jahre haben sich die Haartransplantationsmethoden weiterentwickelt, um das Verfahren bequemer und die Ergebnisse natürlicher zu machen.

Zu den gängigen Haartransplantationstechniken gehören FUE, FUT, DHI und ARTAS, wobei FUT und FUE die beliebtesten sind. Eine Haartransplantation besteht aus drei Hauptphasen: Entnahme, Lagerung und Einsetzen. Vor allem die Entnahme- und Entfernungsmethoden unterscheiden sich. Insgesamt ist die Haartransplantation die teuerste, aber wirksamste Lösung für schweren Haarausfall. Die Kosten einer Haartransplantation lassen sich aber reduzieren, indem man den Eingriff im Ausland durchführen lässt, z.B. in der Türkei.

Bis zu 3.200 € sparen

Der erste Schritt zu Ihrer Haartransplantation

Unverbindlich und kostenfrei geprüfte Angebote von zertifizierten Ärzten erhalten.

Jetzt starten

Schlussfolgerung

Microneedling hat sich als eine vielversprechende Lösung für Haarausfall und AGA bei Männern und Frauen erwiesen. Im Laufe der Jahre hat es sich zu einer der beliebtesten Behandlungen für Haarwachstum und -wiederherstellung entwickelt. Das Verfahren ist vergleichsweise kostengünstig, sicher, schmerzlos und hochwirksam.

Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass der Nutzen des Microneedling durch die Kombination mit Stimulanzien wie Minoxidil und Finasterid erhöht werden kann. Microneedling kann auch zu Hause mit Geräten wie dem Dermaroller durchgeführt werden. Die Ergebnisse des Microneedling in einer Klinik können jedoch die Ergebnisse des Dermarolling zu Hause übertreffen.

Häufig gestellte Fragen

Welcher Dermaroller ist der beste gegen Haarausfall?

Dermaroller gibt es in verschiedenen Nadellängen, und Sie müssen je nach Ihren Vorlieben und Ihrem Anwendungsfall einen auswählen. Bei Haarausfall können Sie einen Dermaroller mit 0,5-mm-Nadeln verwenden.

Ist Derma Rolling sicher für Ihr Haar?

Das Derma-Rolling ist eine sichere Technik, die bei entsprechender Hygiene zu Hause durchgeführt werden kann. Die Nebenwirkungen sind in der Regel gering und umfassen Rötungen, Entzündungen und Brennen, die innerhalb von 5 bis 10 Tagen nach dem Eingriff abklingen.

Wie viel kostet ein Dermaroller?

Je nachdem, wo Sie ihn kaufen, kann ein Dermaroller zwischen 10 EUR und 90 EUR kosten. Microneedling-Behandlungen, die von Fachleuten durchgeführt werden, können zwischen 200 und 800 Euro pro Sitzung kosten.

Quellen
Alster, Tina S. MD*; Graham, Paul M. DO†. Microneedling: A Review and Practical Guide. Dermatologic Surgery: März 2018 – Band 44 – Ausgabe 3 – S. 397-404.

Orentreich DS, Orentreich N. Subkutane inzisionslose (subcision) Chirurgie für die Korrektur depressiver Narben und Falten. Dermatol Surg. 1995;21(6):543-549.

Fernandes D. Minimalinvasive perkutane Kollageninduktion. Oral Maxillofac Surg Clin North Am. 2005;17(1):51-63.

Jeong K, Lee YJ, Kim JE, Park YM, Kim BJ, Kang H. Wiederholte Mikronadelstimulation induziert die verstärkte Expression von mit dem Haarwachstum verbundenen Genen. Int J Trichol. 2012;4(2):117-130.

Dhurat R, Sukesh M, Avhad G, Dandale A, Pal A, Pund P. A randomized evaluator blinded study of effect of microneedling in androgenetic alopecia: a pilot study. Int J Trichology. 2013 Jan;5(1):6-11.